Online Fundraiser mit Altruja

Regionalgruppe Regensburg

Fatigatio e.V.

Chronisches Erschöpfungssyndrom: Wenn man sich immer krank fühlt

Datum: 12.05.2020 Kategorie: 07 Fatigatio e.V. Autor: MKK (kanter)

Man hat für nichts mehr Kraft, kann kaum aufstehen oder arbeiten gehen. Dazu Muskelschmerzen, Nervenstörungen und Grippesymptome. All das können Hinweise auf ME/CFS sein. Am 12. Mai wird auf die verzweifelte Situation der Betroffenen hingewiesen.

Was ist, wenn die Grippe, ein Infekt der Bronchien oder das Fieber selbst nach Wochen oder Monaten nicht weggehen? Wenn man sich zunehmend kränker, wie erschlagen und empfindlich fühlt? Wenn alle Blutwerte scheinbar in Ordnung sind und einem kein Arzt sagen kann, warum man nicht wieder gesund wird?

So oder so ähnlich geht es in Deutschland hunderttausenden Menschen. Die Ursache könnte eine Krankheit mit dem Namen "Myalgische Enzephalomyelitis/Chronisches Fatigue Syndrome" (ME/CFS) sein, auch bekannt als "Chronisches Erschöpfungssyndrom".
https://www.br.de/nachrichten/wissen/chronisches-erschoepfungssyndrom-wenn-man-sich-immer-krank-fuhlt,RJvtyV4